Yogalehrer- und Therapeuten Ausbildung

Die Ausbildung findet in den Räumlichkeiten der Deutschen Paracelsus Schulen in Magdeburg statt und umfasst 11 verlängerte Wochenenden.

 

Ausbildungsinhalte

A. Grundlagen

1. Yoga-Philosophie (Studium der Quellentexte, exemplarisch)

– Yoga-Philosophie und Geschichte
– Hatha Yoga-Pradipika
– 8-facher Pfad des Patanjali
– Upanishaden
– Bhagavad-Gita

2. Einführung in die großen Yoga-Wege

– Raja-Yoga
– Bhakti-Yoga
– Jnana-Yoga
– Karma-Yoga
– Hatha-Yoga

3. Yoga in der westlichen Kultur und die praktische Anwendbarkeit der Yogalehren im Alltag

– Yoga in den westlichen Wissenschaften und der Medizin
– Bewusste Lebensführung mit Yoga
– Der 8-facher Weg des Patanjali aus westlicher Weltsicht
– Integration von Yoga-Übungspraktiken in Alltag, Beruf- und Arbeitsplatzsituation
– Meditationspraxis im Alltag

 

B. Medizinische Grundlagen

4. Yoga und westliche Medizin

– Anatomie und Physiologie (westliche Medizin)
– Asanas und ihre Wirkungen im Licht westlicher Medizin
– Chakra-Physiologie und schulmedizinische Grundlagen
– Risikofaktoren bei der Anwendung von Hatha Yoga-Praktiken

 

C. Yoga in Praxis und Theorie

5. Körperstellungen im Raum (Asanas)

– Systematische Erarbeitung der wichtigsten Grundhaltungen und Varianten
– Selbstaktive Chiropraktik (Wirbelsäulenaktives Yoga in der Prävention)
– Asanas als krankheitsvorbeugende Maßnahmen
– Physiologische Wirkungen von Asanas
– Therapeutische Wirksamkeit von Asanas
– Vorbereitende Übungen für Klienten hinsichtlich körperlichen und altersspezifischen Fähigkeiten (Karana)
– Sonnengruß (Surya Namaskaram)
– Haltungsanalyse, Haltungskorrekturen
– Orthopädischer Befundungsgang für die Einzelarbeit
– Westliche Krankheitsbilder in Beziehung zu Asanapraktiken (orthopädische, innere, stoffwechselbezogene, neurologische und psychosomatische Beschwerden)
– Indikationen und Risikofaktoren

6. Methodisches Durcharbeiten der traditionellen Asanas nach verschiedenen Lehrstilen

– Übungsserien im Kontext zur westlichen Physiotherapie/Osteopathie
– Übungsserien aus dem Viniyasa-Yoga
– Übungsserien aus dem Kundalini-Yoga
– Übungsserien aus dem Kriya-Yoga
– Übungsserien für orthopädische Rückenschulen
– Übungsserien für Wirbelsäulengymnastik-Gruppen
– Akupressur und Yoga

7. Übungsserien nach den Lehren großer Yogalehrer/innen

– Übungsserien nach Sw. Sivananda (Rishikeshreihe)
– Übungsserien aus dem Kriya-Yoga (ParamahansaYogananda)
– Übungsserien nach B.K.S. Iyengar

8. Pranayama (Yoga-Atemtechniken)

– Allgemeine Vitalisierung
– Klassische Atemtechniken (Pranayamas)
– Therapeutische Einsatzgebiete und Wirkungen
– Atemtherapeutische Reinigungsverfahren
– Stoffwechselaktivierende Techniken

9. Meditation und Entspannungsmethoden

– Stufen der Meditation
– Konzentration und Kontemplation
– Mantrapraxis
– Klassische Entspanungsmethoden (Autogenes Training, Progress. Muskelentspannung)
– Einsatzmöglichkeiten in Gesundungsprozessen

10. Kriya Yoga – Satkarmas (Reinigungstechniken)

– Nasenreinigung (Neti)
– Augenreinigung (Tratak)
– Atemtrakt- und Gehirnreinigung (Kapalabhati)
– Reinigung der Verdauungsorgane (Nauli-Kriya)
– Darmreinigung (Basti)
– Magen-Speiseröhrenreinigung (Dhauti)
– Reinigung des gesamten Darms (Shankaprakshalana)

11. Kundalini-Yoga

– Die feinstofflichen Körper des Menschen (Nahrungshülle, Astralleib, Kausalkörper)
– Prana und Nadis, Kundalini
– Chakra-Physiologie und Hormonsystem, Hormonhaushalt

12. Yoga der Energie (Energieansammlung und –lenkung)
– Übungen zur Speicherung und Lenkung der Lebensenergie
– Potenzierung von Heilkraft und Nutzbarmachung für Heilprozesse
– Verschlüsse (Bandha)
– Siegel (Mudra)

13. Ernährung und Yoga
– Yogische und naturgemäße Ernährungsweisen
– Westliche Ernährungslehren und yogische Ernährung
– Ayurveda und die Tri-Dosha-Lehre
– Ernährungstherapeutische Ansätze im Yoga

14. Yoga und Akupressur, Massage
– Yoga-Akupressur (Marmalehre)
– Yoga und Massage

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?