Yogalehrer- und Therapeuten Ausbildung

Die Ausbildung findet in den Räumlichkeiten der Deutschen Paracelsus Schulen in Magdeburg statt und umfasst 11 verlängerte Wochenenden.

 

Ausbildungsinhalte

A. Grundlagen

1. Yoga-Philosophie (Studium der Quellentexte, exemplarisch)

– Yoga-Philosophie und Geschichte
– Hatha Yoga-Pradipika
– 8-facher Pfad des Patanjali
– Upanishaden
– Bhagavad-Gita

2. Einführung in die großen Yoga-Wege

– Raja-Yoga
– Bhakti-Yoga
– Jnana-Yoga
– Karma-Yoga
– Hatha-Yoga

3. Yoga in der westlichen Kultur und die praktische Anwendbarkeit der Yogalehren im Alltag

– Yoga in den westlichen Wissenschaften und der Medizin
– Bewusste Lebensführung mit Yoga
– Der 8-facher Weg des Patanjali aus westlicher Weltsicht
– Integration von Yoga-Übungspraktiken in Alltag, Beruf- und Arbeitsplatzsituation
– Meditationspraxis im Alltag

 

B. Medizinische Grundlagen

4. Yoga und westliche Medizin

– Anatomie und Physiologie (westliche Medizin)
– Asanas und ihre Wirkungen im Licht westlicher Medizin
– Chakra-Physiologie und schulmedizinische Grundlagen
– Risikofaktoren bei der Anwendung von Hatha Yoga-Praktiken

 

C. Yoga in Praxis und Theorie

5. Körperstellungen im Raum (Asanas)

– Systematische Erarbeitung der wichtigsten Grundhaltungen und Varianten
– Selbstaktive Chiropraktik (Wirbelsäulenaktives Yoga in der Prävention)
– Asanas als krankheitsvorbeugende Maßnahmen
– Physiologische Wirkungen von Asanas
– Therapeutische Wirksamkeit von Asanas
– Vorbereitende Übungen für Klienten hinsichtlich körperlichen und altersspezifischen Fähigkeiten (Karana)
– Sonnengruß (Surya Namaskaram)
– Haltungsanalyse, Haltungskorrekturen
– Orthopädischer Befundungsgang für die Einzelarbeit
– Westliche Krankheitsbilder in Beziehung zu Asanapraktiken (orthopädische, innere, stoffwechselbezogene, neurologische und psychosomatische Beschwerden)
– Indikationen und Risikofaktoren

6. Methodisches Durcharbeiten der traditionellen Asanas nach verschiedenen Lehrstilen

– Übungsserien im Kontext zur westlichen Physiotherapie/Osteopathie
– Übungsserien aus dem Viniyasa-Yoga
– Übungsserien aus dem Kundalini-Yoga
– Übungsserien aus dem Kriya-Yoga
– Übungsserien für orthopädische Rückenschulen
– Übungsserien für Wirbelsäulengymnastik-Gruppen
– Akupressur und Yoga

7. Übungsserien nach den Lehren großer Yogalehrer/innen

– Übungsserien nach Sw. Sivananda (Rishikeshreihe)
– Übungsserien aus dem Kriya-Yoga (ParamahansaYogananda)
– Übungsserien nach B.K.S. Iyengar

8. Pranayama (Yoga-Atemtechniken)

– Allgemeine Vitalisierung
– Klassische Atemtechniken (Pranayamas)
– Therapeutische Einsatzgebiete und Wirkungen
– Atemtherapeutische Reinigungsverfahren
– Stoffwechselaktivierende Techniken

9. Meditation und Entspannungsmethoden

– Stufen der Meditation
– Konzentration und Kontemplation
– Mantrapraxis
– Klassische Entspanungsmethoden (Autogenes Training, Progress. Muskelentspannung)
– Einsatzmöglichkeiten in Gesundungsprozessen

10. Kriya Yoga – Satkarmas (Reinigungstechniken)

– Nasenreinigung (Neti)
– Augenreinigung (Tratak)
– Atemtrakt- und Gehirnreinigung (Kapalabhati)
– Reinigung der Verdauungsorgane (Nauli-Kriya)
– Darmreinigung (Basti)
– Magen-Speiseröhrenreinigung (Dhauti)
– Reinigung des gesamten Darms (Shankaprakshalana)

11. Kundalini-Yoga

– Die feinstofflichen Körper des Menschen (Nahrungshülle, Astralleib, Kausalkörper)
– Prana und Nadis, Kundalini
– Chakra-Physiologie und Hormonsystem, Hormonhaushalt

12. Yoga der Energie (Energieansammlung und –lenkung)
– Übungen zur Speicherung und Lenkung der Lebensenergie
– Potenzierung von Heilkraft und Nutzbarmachung für Heilprozesse
– Verschlüsse (Bandha)
– Siegel (Mudra)

13. Ernährung und Yoga
– Yogische und naturgemäße Ernährungsweisen
– Westliche Ernährungslehren und yogische Ernährung
– Ayurveda und die Tri-Dosha-Lehre
– Ernährungstherapeutische Ansätze im Yoga

14. Yoga und Akupressur, Massage
– Yoga-Akupressur (Marmalehre)
– Yoga und Massage

Wir benutzen Cookies. Durch den Besuch unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden. Infos zum DatenschutzIn Ordnung